Warum eigentlich ein Pulsoximeter Test?

Ich habe mich für einen Pulsoximeter Test entschieden, da ich beruflich sehr viel mit den Geräten zu tun habe.

Leider ist mir dabei sehr viel „Schrott“ untergekommen, welcher mehr geschadet hat, als genutzt hat.

Stellen sie sich die Verzweiflung eines Patienten vor, dessen Sauerstoffsättigung bei knapp 90% liegt. Dabei stellte sich heraus, dass er ein privates Pulsoximeter nutzte, dessen Qualität stark zu Wünschen übrig lies. Bei der Messung mit einem getestetem Oximeter, stellte sich heraus, dass der Patient 98% Sättigung hatte. Also alles im grünen Bereich.

Leider blieb dies kein Einzelfall und so entschloss ich mich für einen Pulsoximeter Test.

Mein Ziel ist es, sie bei dem Kauf eines Pulsoximeters zu gut wie möglich zu unterstützen.

Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass meine hier abgegebenen Ratschläge, Tipps und Empfehlungen keinesfalls eine Beratung durch ihren Arzt ersetzen.

Welchen Pulsoximeter benötige ich?

Diese Frage höre ich oft und kann mich bei der Antwort nur wiederholen. Es kommt darauf an, für was sie ihn benötigen.

Bei unserem Pulsoximeter Test stellen wir ihnen verschiedene Modelle vor.

Wer gelegentlich seinen Sauerstoffgehalt überprüfen möchte oder auch Sportler, welche nach einer sportlichen Betätigung die Sauerstoffsättigung messen wollen, genügt schon ein günstiges Einsteigermodell.

Diese stehen in den Messergebnissen den Profigeräten um nichts nach und sind dabei leicht zu bedienen, handlich klein und flexibel einzusetzen.

Möchten sie allerdings eine Langzeitkontrolle ihrer Sauerstoffsättigung oder einer etwaigen Schlafapnoe auf die Schliche kommen, dann raten wir ihnen zu einem Profigerät.

Diese ermöglichen Langzeitaufzeichnungen und sie können die Ergebnisse direkt auf ihren PC speichern. Sie können die Ergebnisse ausdrucken und zu ihrem Arzt mitnehmen.

Wer führt den Pulsoximeter Test eigentlich durch?

Die Tests führe ich gemeinsam mit meiner Frau durch.

Wir arbeiten schon mehrere Jahre im Gesundheitswesen und haben mit den Pulsoximetern sehr viel Erfahrung.

Ist die Anwendung eines Pulsoximeters schmerzhaft?

Nein.

Ein Pulsoximeter arbeitet nicht invasiv, das heißt, es dringt bei der Messung nichts in den Körper ein.

Entweder wird die Sauerstoffsättigung über einen Clip oder einen externen Sensor gemessen. Beides ist absolut schmerzfrei.

Können Kinder ebenfalls die Geräte benutzen?

Wie wir in unserem Pulsoximeter Test zeigen, können alle Kinder diese Technologie ebenfalls nutzen.

Allerdings sollte man hierbei das Alter des Kinder berücksichtigen.

Mit den gängigen Modellen gibt es für Kinder ab dem 5. Lebensjahr keine Probleme.

Bei jüngeren Kindern kann es aufgrund der kleineren Finger zu Messfehlern der Pulsoximeter führen.

Für die Kleinsten empfehlen wir daher spezielle Kinderpulsoximeter.

Was bringt mir ein Pulsoximeter?

Diese Frage hörte ich schon des Öfteren.

Ich stelle dann immer eine Gegenfrage: Was bringt mir ein Blutdruckmeßgerät oder ein Fieberthermometer?

Alle diese medizinischen Geräte dienen der Kontrolle verschiedener Parameter.

Die Meisten von ihnen haben wahrscheinlich ein Fieberthermometer und ein Blutdruckmeßgerät daheim.

Aber die Erfahrung zeigt, das die Wenigsten ein Pulsoximeter zuhause haben.

Dabei ist speziell für ältere Menschen, Raucher, Sportler und Kinder ein Pulsoximeter absolut zu empfehlen.

Die Sauerstoffsättigung in unserem Blut ist ein sehr wichtiger Faktor. Und er gehört, meiner Meinung nach, genauso kontrolliert wie der Blutdruck.

Zum Abschluss.

Ich möchte mich bei ihnen für den Besuch auf meiner Seite danken.

Hoffentlich konnte ihnen der Pulsoximeter Test weiterhelfen und sie bei der Kaufentscheidung unterstützen.

Ich möchte nochmals drauf hinweisen, dass meine Ratschläge den Arztbesuch nicht ersetzen.

Lieber einmal mehr den Arzt ihres Vertrauens aufsuchen, als wie einmal zu wenig.